Posted on Schreiben Sie einen Kommentar

Prof. Grönemeyer empfiehlt Antioxidative Ernährung mit sekundären Pfanzenstoffen bei Prostatavergrößerung

Prof. Dr. med. Dietrich H. W. Grönemeyer, bekannter Arzt, Wissenschaftler und Bruder des bekannten Musikers Herbert Grönemeyer, hat am 26. März im Focus Online Magazin einen Beitrag mit dem Titel „So einfach können Sie dafür sorgen, dass Ihre Prostata gesund bleibt“.

Der Artikel, welcher auch einen Videobeitrag von Prof. Grönemeyer enthält, setzt sich mit den Folgen einer Prostatavergrößerung sowie den möglichen Vorbeugemaßnahmen, um eine Prostatavergrößerung gar nicht erst entstehen zu lassen, auseinander. Dabei empfiehlt Prof. Grönemeyer eine antioxidative Ernährung. Diese ist fleischarm und reich an sekundären Pflanzenstoffen – den sogenannten Polyphenolen.

Kürbiskerne bei Prostatavergrößerung

Mit dieser Meinung ist Prof. Grönemeyer sicherlich nicht alleine. Viele Veröffentlichungen von renommierten Wissenschaftlern und Ärzten in den letzten Jahren deuten darauf hin, dass Antioxidantien und Polyphenole einen wesentlichen Beitrag zur Prostatagesundheit leisten können. Kombiniert mit einer Ernährung welche Fleisch, Alkohol und Zucker auf ein Minimum reduziert können so große Erfolge erzielt werden. Prof. Grönemeyer empfiehlt in diesem Zusammenhang beispielsweise Kürbiskerne in die Ernährung zu integrieren.

Wir empfehlen Ihnen unseren Kokoraki Männer-Tee zu probieren. Er enthält eine Vielzahl von Polyphenolen und Antioxidantien. Bestellen Sie jetzt unseren Kokoraki Männer-Tee als 1-, 3- oder 6-Monats-Kur in unserem Online Shop…

Quellen:
Grönemeyer, Dietrich H.W.:“So einfach können Sie dafür sorgen, dass Ihre Prostata gesund bleibt“ in: FOCUS Online unter: https://www.focus.de/gesundheit/experten/videos/star-mediziner-appelliert-an-alle-maenner-so-einfach-koennen-sie-dafuer-sorgen-dass-ihre-prostata-gesund-bleibt_id_7068700.html (abgerufen am 29.3.2019)
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.