Posted on Schreiben Sie einen Kommentar

Neue Dampftherapie vor der Zulassung in England

Das Internetportal Heilpraxis hat Ende August einen Beitrag zur Dampfstrahlbehandlung von Prostatavergrößerung veröffentlicht. In diesem Beitrag wird eine neuer operationslose und ambulante Methode der Verkleinerung der Prostata beschrieben. Das Verfahren trägt den Namen „Rezum“ und kommt seit kurzer Zeit in den USA zum Einsatz. In Europa wird es derzeit nur am Charing Cross Hospital in London angeboten. Die Britische Gesundheitsbehörde NHS hat diese Behandlungsmethode nun aber für die Anwendung freigegeben und die landesweite Einführung in Krankenhäusern steht bevor.
Im Journal of Urology erschien im Mai 2017 ein umfangreicher Sonderbeitrag zur Rezum-Behandlung mit dem Titel „Harness The Power Of Convective Radiofrequency Thermal Energy: How Rezūm Is Changing BPH Treatment„. Diese Studie wurde vom Anbieter der Rezum-Methode in Auftrag gegeben und stellt deshalb natürlich die positiven Aspekte der Methode in den Vordergrund. Dennoch gibt der Beitrag einen guten Einblick in die Erfahrungen der beteiligten Ärzte sowie Patienten. Diesen Artikel gibt es nur in englischer Sprache.
Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist hat zur Rezum-Methode in ihrem Magazin (Ausgabe 1/2016) einen deutschen Beitrag mit dem Titel „Die konvektive Wasserdampfablation“ veröffentlicht. Autor dieses Artikels ist der leitende Oberarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie am Krankenhaus Nordwest der Stiftung Ulrich Witzsch.
Der sehr wissenschaftlich gehaltene Artikel beschreibt die Methode und gibt eine Zusammenfassung der Ergebnisse einer Patientenstudie welche in den USA von Kevin T. McVary et al durchgeführt und im Mai 2016 im Journal of Urology veröffentlicht wurde.
Wie erfolgreich die Methode die Lebensqualität verbessert und die Ursachen sowie Symptome behebt können wir anhand der aufgeführten Veränderungsraten nicht beurteilen. Lesen Sie sich den Artikel selber durch und fällen Sie ihr eigenes Urteil über die Ergebnisse.
Der Beitrag von Ulrich Witzsch fasst die Vorteile der Rezum-Behandlung zusammen:
– kurze Behandlungsdauer von 10-15 Minuten
– minimal invasive Methode
– keine tiefe Narkose notwendig
– keine Gefässöffnung bei der Behandlung
– nur 2-3 tägiger Krankenhausaufenthalt
– keine Beeinträchtigung der Potenz der Teilnehmer der Studie
Wir meinen: Abwarten und Kokoraki Männer-Tee trinken bis weitere Erkenntnisse über die Rezum Dampfstrahlbehandlung vorliegen. Unser Kokoraki Männer-Tee hat keine Nebenwirkungen und Risiken, ist gegenüber einem medizinischen Eingriff äusserst kostengünstig und führt kurzfristig zu einem Ergebnis.
Bestellen Sie jetzt unseren Kokoraki Männer-Tee als 1-, 3- oder 6-Monats-Kur in unserem Online Shop…
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.