Krähenfuss-Wegerich

Der Krähenfuss-Wegerich oder Plantago Coronopus (botanischer Name) ist eine sogenannte Salzpflanze bzw. Halophyte. Kokoraki ist der syrianische (griechische Kykladen-Insel Syros) Name für den Krähenfuss-Wegerich und übersetzt heißt Kokoraki „kleiner Hahn“. Der Krähenfuss-Wegerich hat eine lange Tradition als Lebensmittel und Heilpflanze in Deutschland. Leider ist diese in den vergangenen Jahrzehnten in Vergessenheit geraten. In anderen europäischen Ländern, z.B. in Italien und Griechenland, ist der Krähenfuss-Wegerich auch heute noch bekannt. Er wird roh als Salat oder gekocht als Gemüse verzehrt. In Italien ist er unter dem Namen „Barba di frate“ bekannt. In Deutschland wird er auch als Mönchsbart bezeichnet.

Prostatapflege Kokoraki
Frischer Kokoraki nach unsere Ernte auf Syros
„Den Wegerich hat der liebe Gott an alle Wege gestreut, in alle Wiesen und Raine gesetzt, damit wir ihn stets bei der Hand haben; denn er ist unstreitig das erste, beste und häufigste aller Heilkräuter. In unserem Klima gibt es etwa sieben Sorten, und alle sind heilsam.“
Pedanios Dioskurides schrieb schon im 1. Jahrhundert nach Christus in seinem Werk „Materia Medica“ über die Heilkraft des Wegerich. Dieses fünfbändige Werk gilt auch heute noch als Basis der europäischen Arzneimittellehre.  Er schreibt dort unter anderem „Gegen Blasen- und Milzgeschwüre werden Wurzel und Blätter mit Süßwein gegeben.“

Im Jahre 1546 führt der deutsche Arzt und Botaniker Hieronymus Bock den Krähenfuß-Wegerich in seinem Kräuterbuch auf und empfiehlt ihn als Heilkraut bei Nieren- und Blasenbeschwerden. In Griechenland wird er als teeähnliches Getränk konsumiert. Er wird getrocknet und geschnitten, um dann mit siedend heißem Wasser aufgegossen zu werden. Nach einer Ziehzeit von mindestens 10 Minuten trinkt man ihn dann je nach Geschmack heiss, warm oder auch kalt über den Tag verteilt.

Wir bauen unseren Kokoraki auf der Insel Syros an und verarbeiten ihn auch vor Ort. Dort bekommt er viel Sonne und wächst prächtig in diesem mediterranen Klima.
Probieren Sie unseren Kokoraki-Tee aus und bestellen Sie in unserem
Online Shop