Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Kokoraki besser als Sägepalme und Weidenröschen-Tee?

Sägepalme und Weidenröschen-Tee werden häufig bei Prostatavergrößerung (Prostatahyperplasie) empfohlen und verwendet. Die Meinungen über die Wirkung sind sehr unterschiedlich. Studien in den USA habe klare Ergebnisse geliefert und kommen zu dem Schluss, dass Pflanzenextrakte aus der Sägepalme nicht bei Prostataproblemen helfen. In der Rheinischen Post erschien zu dieser Studie ein Artikel: Pflanzenextrakte aus der Sägepalme – Keine Wirkung bei Prostatabeschwerden. Die vollständige Studie in englischer Sprache können Sie hier herunterladen…
Auch beim Weidenröschen-Tee gibt es von Anwendern sehr unterschiedliche Meinungen über die tatsächliche Wirkung. Jedoch scheint hier aufgrund der wie im Kokoraki enthaltenen Polyphenole und Antioxidantien Anlass für eine positive Wirkungsweise gegeben zu sein. Zum Weidenröschen (engl. Fireweed) gibt es einige Studien über die Inhaltsstoffe und die volksmedizinische Verwendung. Eine englische Studie zu den Inhaltsstoffen und dem therapeutischen Potential finden sie hier: Therapeutic Potential of Polyphenols from Epilobium angustifolium (Fireweed)
Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Checkliste Prostata – Monats-Kur

  1. Trinken Sie täglich 3 grosse Tassen Kokoraki Männer-Tee (also in etwa 1 Liter).
  2. Verzichten Sie einen Monat auf rotes Fleisch also kein Rind, kein Schwein, Wild oder ähnliches.
  3. Gleichzeitig erhöhen Sie den Anteil an Gemüse und Fisch bei Ihren Mahlzeiten.
  4. Verzichten Sie auf Alkohol für einen Monat. Sollten Sie Alkohol trinken dann maximal ein Glas Rotwein.
  5. Trinken Sie maximal 1-2 Tassen Kaffee am Tag und verzichten Sie auf Milchprodukte.

Probieren Sie es für einen Monat aus und Sie werden überrascht sein!